Geschichte Hautnah - Schlossführungen und Erlebnisangebote für Erwachsene & Jugendliche

Bei einer Ausstellungsfläche von über 3.000 m² gibt es allerhand Wissenswertes zu erfahren. Erleben Sie Geschichte hautnah. Mägde und Knechte laden auf Schloss Rochlitz zu Reisen in die Vergangenheit ein. Zahlreiche Schlossführungen zu den unterschiedlichsten Themengebieten und spannende Erlebnisangebote zeigen, wie man damals lebte, arbeitete und kochte.

Führungen rund um das Schloss und seinen Ausstellungen

Schlossführung »Querbeet«

Die Schlossführung »Querbeet« gibt einen Überblick über die wichtigsten und schönsten Orte des Schlosses.
Erfahren Sie interessante Details u.a. von der Kapelle mit ihren imposanten Kreuzgewölbe, der Schwarzküche mit ihrem riesigen Herd und dem funktionstüchtigen Rauchfang, den gewaltigen Türmen, in welchen sich Verliese und die Folterkammer verbergen sowie den herrschaftlichen Gemächern von Kurfürst Christian und den prächtig restauriertem Tafelsaal.

Dauer ca. 1,5 Stunden
Teilnehmer bis ca. 30 Personen (größere Gruppen auf Anfrage)
Gruppen bis 10 Personen pauschal 80,00 EUR
ab 11 Personen 8,00 EUR pro Person

»Vom Keller bis zum Boden«

Sie wollen »Hinter die Kulissen blicken«? Sie interessieren sich für Bereiche, welche nicht im individuellen Museumsrundgang öffentlich zu besichtigen sind?
Die Führung »Vom Keller bis zum Boden« gewährt Einblicke in sonst nicht zugängliche Bereiche des Schlosses. Beispielsweise werden die mittelalterliche Heizung, die Türmerwohnung oder auch die Dachböden gezeigt.

Dauer ca. 1,5 Stunden
Teilnehmer bis ca. 30 Personen (größere Gruppen auf Anfrage)
Gruppen bis 10 Personen pauschal 80,00 EUR
ab 11 Personen 8,00 EUR pro Person

Die starken Frauen von Schloss Rochlitz

Zu den spannendsten Persönlichkeiten ihrer Zeit zählt zweifellos Herzogin Elisabeth, die sich klug in der sie umgebenden Männerwelt durchsetzte und gegen zahlreiche Widerstände hier die Reformation einführte. Doch jede Menge Erstaunliches gibt es auch zu anderen Vertreterinnen des vermeintlich schwachen Geschlechts zu berichten, die auf Schloss Rochlitz wirkten.
Zu denen, die man heute wohl als „Powerfrau“ betiteln würde, zählen ebenso Amalie von Sachsen, die durch die Förderung des Bergbaus für wirtschaftlichen Aufschwung sorgte, oder Kurfürstin Sophie - mit 23 Jahren Witwe und Mutter von 7 Kindern. Nicht vergessen darf man auch die vielen namenlos gebliebenen Bediensteten, ohne die solch prächtige Hofhaltung gar nicht möglich gewesen wäre.

Dauer ca. 2 Stunden
Teilnehmer bis ca. 30 Personen (größere Gruppen auf Anfrage)
Gruppen bis 10 Personen pauschal 100,00 EUR
ab 11 Personen 10,00 EUR pro Person

Fett, Einäugig, Revolutionär

Zusammen mit den bayrischen Wittelsbachern gehören die Wettiner zu den ältesten Adelsgeschlechtern Deutschlands, die seit dem Hochmittelalter ununterbrochen die Geschicke ihres Landes bestimmten. Darüber hinaus prägten sie die deutsche Geschichte über ihre Grenzen hinaus. Der bekannte "Dresdner Fürstenzug" vereint alle wettinischen Herrscher in einem beeindruckenden Wandgemälde. Alle? Nein! Einige für die Landesgeschichte bedeutende Persönlichkeiten fehlen ...
Unliebsam verschmäht oder einfach nur vergessen? Dieser Frage gehen wir mit einer Führung durch Schloss Rochlitz, das auf besondere Weise mit den "vergessenen Wettinern" verbunden ist, auf den Grund.

Dauer ca. 2 Stunden
Teilnehmer bis ca. 30 Personen (größere Gruppen auf Anfrage)
Gruppen bis 10 Personen pauschal 100,00 EUR
ab 11 Personen 10,00 EUR pro Person

Kochen wie im Mittelalter - Erleben Sie unseren Mittelalterkochkurs!

Emsiges Gewimmel herrschte vor 500 Jahren in der Schlossküche, wenn zum Teil hunderte Gäste mit mehrgängigen Menüs bewirtet wurden. Zahlreiche Glutnester bedeckten den ebenerdigen, vom gewaltigen Rauchfang überdachten Herd. Aus Töpfen und Pfannen duftete es verführerisch... Wie kochte man auf so einem Herd? Wie hielt man die Backofenwärme gleichmäßig? Was kam auf den Tisch? Womit wurde gewürzt? Wie lagerte man Lebensmittel ohne Kühlschrank? Wie wurden Rezepte überliefert ohne schreiben zu können?

 

Unter kundiger Anleitung der Hofköchin ist Gelegenheit, für ein paar Stunden in die Vergangenheit einzutauchen und sich selbst an der Zubereitung mittelalterlicher Speisen zu versuchen. Die eigenhändig gekochten Gerichte können schließlich auch probiert werden.

Dauer ca. 3 Stunden
Teilnehmer bis ca. 20 Personen
Gruppen bis 8 Personen pauschal 320,00 EUR inkl. historischem 3-Gänge-Menü
ab 9 Personen 40,00 EUR pro Person inkl. historischem 3-Gänge-Menü
Getränke werden nach Verbrauch berechnet

Aufgetischt - Eine Schloss- und Küchenführung gegen den kleinen Appetit

Dass die imposante, authentische Schwarzküche mit ihrem riesigen Herd nicht nur Museumsstück, sondern tatsächlich in Benutzung ist, kann man schon von weitem schnuppern.
Nach einem Schlossrundgang wird hier verraten, wie einst der Küchenmeister mit seinen Bediensteten köstliche Gerichte zubereitete, welche Speisen im Jahreslauf aufgetischt wurden, wie man es mit den Tischsitten hielt und vieles mehr. Währenddessen wartet auf dem ebenerdigen Herd schon ein appetitlicher mittelalterliche Suppe auf ihren Verzehr.

Dauer ca. 2 Stunden
Teilnehmer bis ca. 30 Personen (größere Gruppen auf Anfrage)
Gruppen bis 10 Personen pauschal 150,00 EUR inkl. Wasser & Suppe nach historischer Rezeptur
ab 11 Personen 15,00 EUR pro Person inkl. Wasser & Suppe nach historischer Rezeptur
alle weiteren Getränke werden nach Verbrauch berechnet

Knappenzeit und Ritterschlag

Schon von Klein auf hat man einst die Knaben bei Hofe auf ihre künftige Rolle vorbereitet. Neben Reiten und Fechten musste man sich auch in gutem Benehmen und Minnesang üben. Zum Ritter geschlagen wurde nur, wer diese lange Bewährungszeit erfolgreich bestand. Zur Erlebnisführung verraten wir, was alles dazu gehörte und lassen am eigenen Leib spüren, wie schwer man an Rüstung und Waffen zu tragen hatte.

Dauer ca. 2 Stunden
Teilnehmer bis ca. 30 Personen
Gruppen bis 10 Personen pauschal 100,00 EUR
ab 11 Personen 10,00 EUR pro Person

Kirche, Glaube, Aberglaube

Glaube und Aberglaube spielten einst im täglichen Leben des kleinen Mannes eine viel bedeutendere Rolle als heute. So wurde selbst die Garzeit beim Kochen nicht in Minuten, sondern in der Anzahl von zu betenden Vaterunsern angegeben. Für politische Ränkespiele wurden und werden das Christentum und andere Religionen mitunter auch missbraucht.
Die Themenführung erzählt vom Glauben der Menschen im Wandel der Zeiten.

Dauer ca. 2 Stunden
Teilnehmer bis ca. 30 Personen
Gruppen bis 10 Personen pauschal 100,00 EUR
ab 11 Personen 10,00 EUR pro Person

Unterwegs mit dem Kerkermeister

Die wechselvolle Geschichte des Rochlitzer Schlosses ist eng verbunden mit seiner Funktion als Ort der Oberen Gerichtsbarkeit. Jahrhunderte hindurch war es Amts- und Verwaltungssitz. Selbst zum Ende des 20. Jahrhunderts tagte hier noch das Amtsgericht.
Auf der Tour durch die Gemäuer des Schlosses erfahren Sie spannendes zu diesem eher düsteren Teil der Schlossgeschichte. Sie entdecken weiterhin die Verliese, Folterkammer und Gefängniszellen.

Dauer ca. 2 Stunden
Teilnehmer bis ca. 30 Personen (Die Führung ist für Kinder unter 14 Jahren nicht geeignet.)
Gruppen bis 10 Personen pauschal 100,00 EUR
ab 11 Personen 10,00 EUR pro Person

»Drauf geschissen« ...

Vieles kann man über das Alltagsleben in der Vergangenheit erfahren. Ein Thema wird aber – wenn überhaupt – bestenfalls hinter vorgehaltener Hand besprochen: Gab es damals schon Toiletten? Wie sahen diese aus? Wie reinigte man den »Allerwertesten«? Was machte der Ritter in der Schlacht, wenn er mal musste?
Zur Erlebnisführung stehen Geschichte und Geschichten rund um das »Stille Örtchen« im Mittelpunkt.

Dauer ca. 2 Stunden
Teilnehmer bis ca. 30 Personen (größere Gruppen auf Anfrage)
Gruppen bis 10 Personen pauschal 100,00 EUR
ab 11 Personen 10,00 EUR pro Person

Porphyr, Holz & Stroh - »begreifbare« Architekturgeschichte

Beim ersten Anblick scheinbar aus einem Guss, verbirgt Schloss Rochlitz hinter seinen dicken Mauern eine tausendjährige, spannende Baugeschichte. Angesichts zahlreicher An- und Umbauten ohne das wachsame Auge eines Statikers fragt man sich mitunter, wie so ein Bauwerk die Jahrhunderte überdauern konnte. Auf den Spuren von Porphyr, Schiefer, Kalk, Sand, Holz, Stroh und Lehm geht es bei einer sinnlich-greifbaren Tour den Rätseln der Architekturgeschichte auf den Grund.

Dauer ca. 2 Stunden
Teilnehmer bis ca. 30 Personen
Gruppen bis 10 Personen pauschal 100,00 EUR
ab 11 Personen 10,00 EUR pro Person

Feuer - Wasser - Schere - Licht

Hat man auf so einem Schloss im Winter wirklich so bitterlich gefroren, wie gemeinhin vermutet wird? Heizknecht Georg erzählt, wie die Herrschaften zu warmen Stuben, Sälen und heißen Bädern kamen. Dabei geht es nicht nur um alte Öfen, Feuerhaken und Asche-Kratzer.
Die Feuerstätten-Schau durch die Jahrhunderte zeigt zahlreiche ausgeklügelte Lösungen, um einer Energie- und Feinstaub-Krise zu begegnen. Schließlich mussten schon unsere Vorfahren an den Heizkosten sparen und mit Rußpartikeln kämpfen.

Dauer ca. 2 Stunden
Teilnehmer bis ca. 30 Personen
Gruppen bis 10 Personen pauschal 100,00 EUR
ab 11 Personen 10,00 EUR pro Person

Schwarze Geschichten - Eine rästelhaft-mysteriöse Mitmachführung

Rätselhaft und mysteriös geht es auf Tour in die finstere Vergangenheit des Schlosses. Mit Hilfe von cleveren Fragen wird den Geheimnissen auf die Spur gegangen. Ein Gemeinschaftserlebnis das durch die verschiedensten Themengebiete der Geschichte führt: vom Mittelalter über die Reformation bis hinzu dem Jagdfieber im dreißigjährigen Krieg und zur Zeit der russischen Besatzung. 

Dauer ca. 2 Stunden
Teilnehmer bis ca. 30 Personen (größere Gruppen auf Anfrage)
Gruppen bis 10 Personen pauschal 100,00 EUR
ab 11 Personen 10,00 EUR pro Person

Kontakt

Sie möchten Geschichte hautnah erleben?

Bei Fragen und Buchungswünschen nehmen Sie ganz einfach Kontakt über unser Buchungsformular zu uns auf oder wenden sich direkt an

03737 492310

Geschichte Hautnah

Gern können Sie hier unseren Informationsflyer »Geschichte Hautnah« zu unseren Schlossführungen und Erlebnisangeboten für Erwachsene und Jugendliche downloaden. Bitte beachten Sie, dass dieser nur eine Auswahl an Angeboten enthält.

Alternativ können wir Ihnen diesen auch gern per Post zuschicken.

Flyer »Geschichte Hautnah«

Besuchen Sie unsere Ausstellungen